Deutsche Telekom

Die EU entwickelt im Projekt FENIX ein neues gemeinsames Datensystem für Logistik. Dafür nutzen die Projektpartner den Data Intelligence Hub der Deutschen Telekom. Das neue „Daten-Netz“ vernetzt alle Logistik-Partner innerhalb der EU. Es verzahnt Lieferketten, Güterströme und Verkehrsträger. So minimiert es Engpässe in der logistischen Versorgung der EU-Mitgliedsstaaten. Die gemeinsame Plattform vereinfacht den Austausch über europäische Grenzen hinweg und schont dabei die Umwelt.
Mit der neuen Speedbox führt die Telekom die nächste Generation des WLAN-Routers zum Mitnehmen ein. Der mobile Highspeed-Hotspot kann deutschlandweit eine Internetverbindung über das LTE-Mobilfunknetz aufbauen und bietet eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s. Die neue Speedbox ist in einem modernen Weiß gehalten und ihre Form ist schlanker und flacher als die der ersten Generation.
MagentaSport zeigt die deutschen Partien und alle Spiele ab dem Viertelfinale bei der „Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2021“ in Kanada live als Free TV-Angebot. Die deutsche Nachwuchs-Auswahl gehört zu den zehn Nationen, die vom 25. Dezember 2020 bis 5. Januar 2021 unter verschärften Hygienebedingungen in Edmonton den Titelträger ermitteln. Mit den Übertragungen zur U 20-WM ergänzt MagentaSport sein bereits umfangreiches Eishockey-Angebot. 
Der bundesweite CHIP Netztest 2020/2021 zeigt: Das Mobilfunknetz der Telekom ist das beste in Deutschland. Zum elften Mal in Folge sichert sich die Telekom den Gesamtsieg. Das Netz der Telekom gewinnt in jeder Teilkategorie mit der Note „sehr gut“. Besonders deutlich setzt sie sich in der neuen Kategorie 5G gegen die Konkurrenz durch. Insgesamt hat sich die Qualität des Netzes im Vergleich zum Vorjahr nochmals weiter verbessert.
Die Telekom bietet neue Optionen für Gespräche mit dem Mobiltelefon von Deutschland ins Ausland an. Es gibt jeweils zwei Paketangebote für Telefonate ins EU-Ausland sowie in viele Länder außerhalb der EU (z.B. Schweiz, USA, Kanada, Australien, Neuseeland u.v.a.). Hervorzuheben ist die neue Flexibilität. Die Mindestlaufzeit beträgt nur noch einen Monat. Somit sind die Minutenpakete flexibel zubuchbar. 
Die Telekom hat im Oktober für 167.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht. Jetzt können im Telekom-Netz 33,3 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen. 24,7 Millionen Haushalte können einen Tarif mit bis zu 250 MBit/s oder mehr buchen. Die Zahl der Haushalte, die mit reinen Glasfaser-Anschlüssen angebunden sind, stieg im Oktober um 80.000 und beträgt über 1,9 Millionen. Hier sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich. Seit Jahresanfang haben 3,5 Millionen Haushalte vom Ausbau der Telekom profitiert.
Der Digital Champions Award zeichnet digitale Vorzeigeprojekte und innovative Lösungen aus. Start-Ups und traditionsreiche Unternehmen aus ganz Deutschland haben sich 2020 für den renommierten Award beworben. Prämiert wurden Unternehmen, die digitale Lösungen in ihrem Geschäft besonders konsequent oder innovativ einsetzen. Unternehmen, die ihre Produkte mit Hilfe der Digitalisierung verbessert oder neue Geschäftsmodelle entwickelt haben.
Im Fokus des Mobilfunk-Tests stehen die deutschen LTE-Netze. Dabei hat ComputerBild sowohl die Abdeckung als auch das Tempo unter die Lupe genommen. Die Telekom holt sich den Titel „Temposieger“. In Deutschland ermöglicht kein anderer Netzbetreiber ein so hohes Surftempo. ComputerBild bescheinigt dem Netz in Großstädten einen Durchschnittsdownload von 56,3 Mbps (Megabit pro Sekunde).
Glasfaser ist Trumpf: Die Telekom wird über 1.240 Schulen in Nordrhein-Westfalen mit einem Glasfaseranschluss versorgen. Rund 18.000 Unternehmen in NRW können Gigabit-Anschlüsse der Telekom buchen. Die Deutsche Telekom hält beim Netzausbau ihr Wort. So auch in Nordrhein-Westfalen. Dies wurde beim heutigen Gigabitgipfel der Landesregierung in Düsseldorf deutlich. 

AKTUELLE ARTIKEL