SECORATM ID S: höchste Sicherheit und Flexibilität für regionenspezifische elektronische Ausweise und eGovernment-Lösungen

Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Pressmitteilung von: Infineon

München, 17. Juni 2020 – Die Infineon Technologies AG bietet mit SECORATM ID eine einfach zu integrierende Sicherheitsplattform für digitale Ausweisdokumente, die kontaktlos funktionieren. Die erste Produktvariante, SECORATM ID S, ist eine besonders flexible, Java-basierte Lösung. Sie vereinfacht und beschleunigt das Design und die Produktion regionenspezifischer hoheitlicher Dokumente wie eIDs im Kartenformat. Die Lösung umfasst den Sicherheitschip, das Betriebssystem sowie Applets und erfüllt die hohen Sicherheitsanforderungen hoheitlicher Anwendungen: Chip und Betriebssystem sind gemäß Common Criteria EAL 6+ zertifiziert.

SECORA ID S bietet als Systemlösung vielfältige Vorteile:

  • Der Sicherheitschip SLC52G bietet höchsten Schutz für die individuellen Daten des Ausweisinhabers und eine Speicherkapazität von bis zu 800 kByte.
  • Entwickelt wurde der Chip im Infineon Design Center Graz, dem Kompetenzzentrum für Kontaktlostechnologien; er bietet hohe Leistungsfähigkeit für die kontaktlose Übertragung von Daten.
  • Mit der Java CardTM Standard v3.0.5 Software lassen sich elektronische Ausweise einfacher und schneller entwickeln und testen.
  • Maßgeschneiderte Applets beschleunigen die Personalisierung.
  • Dank der Coil-on-Module Gehäusetechnologie von Infineon werden die Karten robuster und ihre Herstellung kosteneffizienter. Der Chip wird nicht mehr mit der Karte verlötet, sondern geklebt. Ohne die anfälligen Lötpunkte steigt die Langlebigkeit der Karten, die relativ lange gültig und täglich im Einsatz sind. Ein weiterer großer Vorteil für kleinere Kartenhersteller ist, dass bestehende Produktionsanlagen für kontaktbasierte Karten nicht extra umgerüstet werden müssen.

Verfügbarkeit

SECORA ID S ist bereits jetzt mit dem Infineon eMRTD applet (CC EAL5+) speziell für maschinenlesbare Reisedokumente verfügbar. Weitere Applets aus der Infineon Applet Collection sowie von der Masktech GmbH werden in der zweiten Jahreshälfte folgen. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/secora-id.


Author: Infineon Technologies AG

 >>> Hier können Sie die komplette Pressemitteilung lesen! <<<

Lesen Sie auch auf Born2Invest: Die Blockchain und die Kryptowährung erleben einen Boom in Afrika

RELATED TOPICS :

Andreas Klein

Andreas Klein

AKTUELLE ARTIKEL

Beliebte Artikel