Deutsche Telekom – Ein Klick

Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Pressmitteilung von: Deutsche Telekom

IoT.Einfach.machen: Mit dem IoT Solution Builder kommen Unternehmen jeder Größe jetzt schnell und einfach ins Internet der Dinge. 
  • Baukastensystem für den einfachen Einstieg in das Internet der Dinge
IoT Solution Builder: der Baukasten mit unbegrenzten Möglichkeiten für das Internet der Dinge.

IoT.Einfach.machen: Mit dem IoT Solution Builder bringt die Deutsche Telekom  Unternehmen jeder Größe jetzt schnell und einfach ins Internet der Dinge. Der Online Konfigurator ist der „Baukasten“ für die vernetzte Zukunft. Hier kommen alle Teile zusammen, die für eine erfolgreiche Integration von IoT Lösungen benötigt werden: Von der Plattform über Hardware und Konnektivität, Data Management und Services. Das Beste: Alle Komponenten sind miteinander kombinierbar. Der modulare Aufbau bietet enorme Flexibilität. So können auch bestehende Anwendungen nach Wunsch erweitert werden. Der Zugang zu über 10.000 Sensoren für unterschiedlichste Anwendungen unterstreicht die fast unbegrenzten Möglichkeiten aus denen Kunden schöpfen können. 

„Das Internet der Dinge wird mit dem IoT Solution Builder zum Wunschkonzert: Nie war es einfacher den Schritt in die digitale Zukunft zu wagen“, sagt Hagen Rickmann, verantwortlich für die Geschäftskunden der Telekom Deutschland. „Der Konfigurator zeigt die kostengünstigste und effizienteste Lösung auf, die auch garantiert funktioniert. Und zwar exakt zugeschnitten auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Damit kann jedes Unternehmen bequem starten oder bestehende Geschäftsmodelle weiterentwickeln.“

Einfach kombinieren: Plattform und Konnektivität  Die komplette Lösung kommt aus einer Hand. Dabei kann der Kunde aus einem breiten Angebot von Telekom und Partnerlösungen wählen. Als Plattform kann zum Beispiel die Telekom „Cloud of Things“ gewählt werden. Die Konnektivität wählt der Kunde nach Wunsch aus, zum Beispiel den Business Smart Connect Tarif. Möglicherweise wird die Lösung über NarrowBand IoT (NB-IoT) betrieben oder es wird eine Global-SIM benötigt – es ist alles kombinierbar. 

Einfach betriebsbereit: mit dem IO-Key in 60 SekundenAuch das Hardware Angebot bietet Vielfalt: Neben dem Low Cost Tracker und IoT Service Button steht das Angebot von PsSysTec Gateways und dem Sensorhersteller Autosen zur Verfügung, der insbesondere auf IO Link- zertifizierte Sensoren setzt. Ein wichtiger Beitrag für das offene Netzwerk des IoT Solution Builders: IO-Link ist ein offener, herstellerübergreifender Standard bzw. eine Schnittstelle, um Sensoren und kompatible Geräte zu betreiben. In der Datenbank sind bereits über 10.000 Sensoren registriert. Das Bindeglied zwischen Cloud of Things und einem zertifizierten Sensor ist der sogenannte IO-Key. Die Hardware zeichnet sich durch eine konfigurationslose Installation aus: Sie verbindet sich ganz automatisch mit der Cloud of Things, richtet den Sensor ein und zeigt das passende Dashboard an. Der IO-Key bringt eine 2G/NB-IoT Konnektivität mit. Geräte können innerhalb von 60 Sekunden den Betrieb aufnehmen.  

Einfach starten: mit dem IoT Easy pack Mit dem „IoT Easy Pack“ wird der Start in das IO-Link Ökosystem stark vereinfacht. Es enthält alle Komponenten, die benötigt werden, um direkt loszulegen: je 24 Monate Konnektivität und Nutzung der Cloud of Things, sowie den IO-Key mit 24V Netzteil. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Digital X: IoT greifbar für MittelständlerAuf der Digital X am 23. Juni 2020 wird Rami Avidan, verantwortlich für das IoT-Geschäft bei der Telekom, einen strategischen Ausblick auf das Internet der Dinge geben. Zudem stellt er eine neue IoT-Plattform der Telekom vor. In Workshops diskutieren Teilnehmer, wie das Internet der Dinge Lieferketten krisensicher machen kann. DIGITAL X ist Europas größte, branchen-übergreifende Digitalisierungsinitiative. In ihr engagieren sich über 200 nationale und internationale Partner. Sie begleitet kleine und mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation. Weitere Details zur Digitalisierungsinitiative finden Sie unter www.telekom.com/digitalx

Registrieren Sie sich unter digital-x.eu/digital-edition, wenn Sie an der DIGITAL X – DIGITAL EDITION am 23. Juni 2020 teilnehmen möchten.

 

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Author: Deutsche Telekom AG

 >>> Hier können Sie die komplette Pressemitteilung lesen! <<<


Lesen Sie auch auf Born2Invest: Was ist so besonders an Wasserstoff?

RELATED TOPICS :

Tobias Grossman

Tobias Grossman

AKTUELLE ARTIKEL

Beliebte Artikel