Bayer AG Canesten EXTRA bekämpft Fußpilzerreger

Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Pressmitteilung von: Bayer AG

Der Breitband-Wirkstoff Bifonazol in Canesten EXTRA erfasst alle relevanten Erreger / Der Wirkstoff Bifonazol besitzt dabei ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften
 
Leverkusen, 25. Juni 2020 – Zwei Drittel der Bevölkerung sind oft bis regelmäßig von Fußpilz betroffen.(1) Jucken und Brennen an den Füßen und zwischen den Zehen, die Haut schält sich – das sind typische Symptome. Besonders gefährdet sind Sportler, Menschen mit geschwächten Immunsystem, Senioren und Diabetiker. „Das feucht-warme Klima in Sportschuhen bietet den Pilzerregern ideale Bedingungen. Häufige Mikroverletzungen erleichtern eine Infektion“, erklärte Dr. Stefanie Meyer zu Altenschildesche, Mannschaftsärztin Bayer 04 Leverkusen bei einem Experten-Talk zur Fußgesundheit. Triathlet und Ironman-Teilnehmer Tim Rose, Warburg-Scherfede, ergänzte: „Für mich sind gesunde Füße absolute Voraussetzung, um optimale körperliche Leistungen abliefern zu können. Und gesunde Füße haben keine Pilzinfektion!“

Canesten EXTRA eliminiert die Pilzerreger und ist entzündungshemmend

Fußpilz heilt nicht von alleine, breitet sich aus und ist für andere ansteckend. Daher ist eine schnelle und gründliche Therapie so wichtig. Fußpilz effektiv behandeln gelingt mit Canesten EXTRA. Der Wirkstoff Bifonazol erfasst alle relevanten Fußpilzerreger. Neueste Erkenntnis: auch bei entzündlichen Vorgängen, die den Fußpilz begleiten, kann der Wirkstoff Bifonazol punkten. Für Diabetiker ist das besonders wichtig, da ihre Wunden in der Regel schlechter heilen.

Canesten EXTRA steht als wasserfeste Creme, als Spray und mit CanesTouch Applikator für die hygienische präzise Anwendung auch zwischen den Zehen zur Verfügung. „Canesten EXTRA wird bei Fußpilz über drei Wochen nur einmal täglich aufgetragen – eine Behandlungsdauer, die in der Regel für einen sicheren Therapieerfolg ausreicht“,(2,3,4) hob Dr. Tanju Yesilkaya, Medical Affairs, Bayer Vital, hervor.

Nagelpilz durch unbehandelten Fußpilz

„Nicht oder unzureichend behandelter Fußpilz begünstigt Nagelpilz. Und die Erreger sind identisch“, betonte Meyer zu Altenschildesche. Um Nagelpilz vollständig zu heilen und die erneute Ansteckung zu vermeiden, muss das Antimykotikum die Erreger im Nagel und im Nagelbett erreichen.(3) Das schafft das Duo der Canesten EXTRA 2-Phasen-Kurztherapie: In der ersten Phase mit dem Canesten EXTRA Nagelset wird die infizierte Nagelsubstanz mit Harnstoff aufgeweicht und anschließend schmerzfrei abgetragen. Gleichzeitig bekämpft der enthaltene Wirkstoff Bifonazol die Pilzerreger und verhindert die weitere Ausbreitung und Ansteckung. Erste Behandlungserfolge sieht der Patient bereits nach ein bis zwei Wochen.4 In der zweiten Phase über vier Wochen wird die Canesten EXTRA Creme auf das Nagelbett aufgetragen und bekämpft die tiefsitzenden Resterreger. „Jetzt kann ein gesunder Nagel nachwachsen“, so Yesilkaya.

Für Menschen, die zu Fuß- oder Nagelpilz neigen, gibt es seit Mai 2020 CanesProtect. Das schweißhemmende und antimikrobielle Fußspray sorgt für eine gesunde Fußumgebung und hilft so, Fuß- und Nagelpilz vorzubeugen.


(1) Ilkit M, Durdu M, Crit Rev Microbiol 2014;

Author: Bayer AG Communications

 >>> Hier können Sie die komplette Pressemitteilung lesen! <<<

Lesen Sie auch auf Born2Invest: Wiesenhof – Rächt sich der Wunsch nach immer günstigerem Fleisch jetzt?

RELATED TOPICS :

Thorsten Siebert

Thorsten Siebert

AKTUELLE ARTIKEL

Beliebte Artikel